Montag, 9. Juni 2014

Workshop am 06.01.2014

Hallo zusammen!

Ich gebs zu, ich hinke auch mit den Berichten von unseren Workshops bei Steffi dezent hinterher. Aber was solls. Fotografiert hab ich brav jedes Mal, ich bin einfach nur noch nicht zum Schreiben gekommen.

Bei unserem Workshop im Januar (ist doch fast Januar, oder!?) haben wir kleine Geldbörsen als Geschenkverpackung für einen Gutschein oder Geld gewerkelt. Wie ich finde, auch wieder eine sehr schöne Idee, um Geld nicht einfach nur in eine Karte zu stecken.

Die Fotos sind leider etwas mies, aber damals waren die Lichtverhältnisse halt auch nicht so toll, wie sie es momentan sind. Und irgendwie wollte mir immer noch keiner ein Karten-Fotostudio sponsorn :(



Die Geldbörse ist aus petrolfarbenem SU-Cardstock (ja, das erkennt man überhaupt nicht) und dazu passendem Designerpapier. Ich fand das Zickzackmuster gut und schön hypnotisierend und Mama hat die Rückseite verwendet.



Bei Steffi haben wir den Verschluss mit einem Klettpunkt versehen. Leider hat der bei mir so fest gehalten, dass ich mir beim Öffnen der Lasche das Papier kaputt gerissen habe. Deswegen habe ich dann später den Klettpunkt durch Magnete ersetzt und auf das ausgerissene Papier noch ein Minietikett geklebt. Sieht fast gewollt aus ;) Man muss sich eben nur zu helfen wissen.



Innen haben wir "genäht". Aber so, wie ich es auch kann. Ohne Nadel und Faden, dafür mit einem weißen Stift ;) Dadurch heben sich die aufgeklebten Papiere vom Untergrund besser ab und es wirkt noch mehr wie ein echtes Portemonnaie. Auf der linken Seite ist ein Einschubfach aufgeklebt, in das ein Kärtchen gesteckt wird. Darauf finden ein paar kleine Grüße und Wünsche Platz.



Auf der rechten Seite haben wir dann die richtige Tasche, die ebenfalls mit einem Magneten verschlossen wird. Meine zusätzlichen Magneten behindern zum Glück nicht, sonst hätte ich mir noch irgendwas anderes einfallen lassen müssen. In dieses Täschchen kann man gefahrlos Geld stecken, es ist sicher verstaut.



Hier sehen wir noch einmal Mamas Variante. Ihr war das Zickzackpapier zu wild und hat deswegen nur die Lasche damit versehen. Dadurch sieht es aber auch wieder jedes einzelne Täschchen ganz anders aus.



Lasst es Euch gut gehen und genießt die Sonne.

Liebste Grüße
Yvonne