Montag, 2. September 2013

Origami-Geschenkboxen

Hallo zusammen!

Am letzten Freitag habe ich mich - heimlich - bei meinen lieben Kolleginnen bedankt, die mir in letzter Zeit eine Stütze und Hilfe waren. Heute dürften die vier Mädels die kleinen Origami-Boxen in ihren Eingangsfächern gefunden (ich hab Uuuurlaub! :D) und sich über ein paar Mercie-Schokoladen gefreut haben. Die Anleitung habe ich hier bei Steffi direkt als Video gefunden. Beim ersten Gucken hab ich noch gedacht, ich würde mir vermutlich die Finger brechen. Aber beim zweiten Gucken konnte ich schon mitmachen und die dritte Box ging ohne Video. Eigentlich also nicht so schlimm, aber wirklich effektiv. Ich habe unterschiedliches Designerpapier in 12 Zoll für die einzelnen Boxen genommen und nur die einzelnen Banderolen noch verschieden verziert.

Irgendwie zicken heute die Bilder mal wieder rum. Eigentlich sind die totalen Aufnamen im Querformat :( Egal, sehen kann mans hoffentlich trotzdem.

Christine durfte sich über Blumen auf ihrer Box freuen. Nach gefühlten 100 Einzelblumen (eigentlich wars nur ein DinA4-Blatt pro Farbe) und einem kleinen Bread sind diese üppig-vollen Blumen entstanden. Noch Zweige und ein kleines Label dazu und fertig war die erste Box.



Die nächste Box ist für Anja und mit Schmetterlingen, sowie Itty Bitty Blumen verziert.


Die Blüten sind ein bissel in verschiedenen Stempelkissen gedreht, um die Ränder einzufärben. Ein paar Steinchen und die Perlen auf den Schmetterlingen dürfen natürlich auch nicht fehlen.


Die dritte Box war für Renata. Sie hat frisch ausgelernt und darf mich jeden Tag im gleichen Büro als Springerin ertragen :D 


Mit Papas tollen selbstgebautem Schleifenbindegerät ist mir sogar eine richtig gute gleichmäßige Schleife mit zwei unterschiedlichen Bändern gelungen. Ein paar Bänder mit Holzperlen angeklebt und gut.


Die Banderole ist mit Schmirgelpapier auf "alt" getrimmt und sieht doch gleich etwas interessanter aus. 


Sonia hat zwar mit der ganzen Hilfeaktion nichts am Hut gehabt, mag abder die gebastelten Sachen so gerne. Deswegen konnte ich es mir nicht verkneifen und habe ihr aus einem Papierrest auch noch eine kleine Box gebastelt.


Der obligatorische Schmetterling und statt einem Danke, gabs was selbstgeschriebenes ;)


Liebste Grüße und einen guten Start in die neue Woche
Yvonne