Freitag, 26. Juli 2013

Geburtstagskalender

Hallo zusammen!

Auf dem Stempeleinmaleins bin ich - auf der Suche nach etwas ganz anderem - über einen Geburtstagskalender gestolpert. Kaum gesehen, wollte ich den unbedingt für die Arbeit nachbasteln. Gesagt, getan. Anregungen geholt und dann geschaut, was wir so an Stanzern für die Namensschildchen haben. Das SU! Wellenquadrat schien mir von der Größe her geeignet, weil ichs auch nicht zu fizzelig haben wollte. 12 nebeneinander gelegt ergaben ca. 60 cm. Au Backe.. So großes (schönes) Papier hatten wir dann doch nicht und extra was kaufen wollte ich nicht. Ich bin dann recht schnell auf die Idee gekommen, für jede Jahreszeit eine Farbe zu wählen und das ist das Gesamtergebnis:




Die Namensschilder habe ich mit Ohrringen befestigt. Die Binderinge für die Namen waren nämlich zu klein und beim Stöbern in einem Krimskramsladen sind wir über diese Teile gestolpert. Ich war erst nicht so überzeugt, aber meine Mama hat direkt den Nutzen gesehn. Und ich muss gestehen, es funktioniert wunderbar!

Für den Frühling habe ich mir Schmetterlinge und Blumen ausgesucht. Ein bissel Blingbling darf natürlich nicht fehlen und Sternenschimmer auf dem lila Schmetterling ist für mich auch ein Muss ;)




Der Sommer steht ganz unter dem Motto "Urlaub". Wasser, Sonne, Palmen!



Herbstlich wird es mit gefärbtem Laub, Katzen um den Kürbis und natürlich einem schönen Drachen. Da kommen doch Kindheitserinnerungen auf!


 Im Winter wirds frostig. Auch wenns selten wirklich so aussieht, gab es eine Bordüre mit zugeschneiten Tannen und anderen winterlichen Motiven. Der eine Schlittschuh baumelt an einem Pin, wie früher über der Schulter.



 Die Kolleginnen waren begeistert und wie immer verwundert, wie ich auf die kleinen Details gekommen bin. Beim Basteln kamen dann immer mehr Ideen und es hat wie immer viel Spaß gemacht.

Liebe Grüße
Yvonne