Donnerstag, 21. Juli 2016

Trauerkarte

Hallo zusammen!

Heute zeige ich Euch leider mal wieder eine Trauerkarte. In der letzten Zeit haben wir tatsächlich so einige davon gebraucht. Keine schöne Sache, aber deswegen ist es mir umso wichtiger, wenigstens eine schöne Karte für diesen Anlass zu werkeln.


Statt einfach nur Halbperlen zu nehmen, habe ich auch noch ein Herz gewählt. Die Karte ist leider in der Familie geblieben, deswegen fand ich das passend.


Den Spruch habe ich ausgeschnitten und in einem Grauton gestempelt. Meistens finde ich Schwarz einfach zu krass und mag es lieber etwas abgemildert.


Ich habe zuerst die Blumen aufgestempelt und dann maskiert. Das heißt, ich habe in diesem Fall - weil es für mich so einfacher ist - den Stempel mit der Cameo aus einem Stück Schmierpapier ausgeschnitten und exakt auf den Stempelabdruck gelegt. Danach habe ich dann die Zweige aufgestempelt. Da wo sich die Abdrücke sonst überschneiden würden, sieht es jetzt so aus, als würden sie im Hintergrund liegen. Man kann die Abdrücke natürlich auch schön mit der Hand ausschneiden, aber das brauche ich dank Technik heute nicht mehr machen :)

Zusätzlich habe ich auch noch die einzelne Blüte ausgeschnitten und ganz zart mit den Mischstiften und roter Stempelfarbe koloriert. Danach habe ich sie etwas erhaben aufgeklebt.


Habt noch einen schönen Tag.

Liebste Grüße
Yvonne