Montag, 31. Oktober 2016

Workshop am 22.09.2014

Hallo meine Lieben!

Ich gebe zu, Halloween gibt mir so gar nichts. Ich mag zwar Grusel und Süßes find ich auch toll, aber der Hype, der so langsam aber sicher immer mehr zu uns schwappt, den brauch ich nicht. Vor zwei Jahren haben wir bei unserer lieben Steffi trotzdem eine Karte zu Halloween gebastelt. Heute sagt sie schon, dass sie sowas nie wieder macht ;)

Trotzdem zeige ich euch natürlich trotzdem unsere fertigen Werke.


Ich weiß spontan nicht mehr, wer von uns welche Karte gemacht hat. Wer sie mehr verziert hat und wer sie schlicht gelassen hat. Aber ich zeige mal nur die verzierte Variante. Sie ist dann doch interessanter ;)


Die Karte ist mal etwas untypisch so gefaltet, dass sie vorne mittig schließt. Damit sie nicht sofort öffnet, haben wir ein Fähnchen-Label auf eine Seite geklebt und es mit Washi-Tape und aufgestempelten Geistern verziert.


Auf der Innenseite haben wir einen Mechanismus gebastelt, dass sich ein Fensterchen öffnet, hinter dem noch ein Gruß aufgestempelt ist.


Je weiter man die Karte öffnet, umso mehr kann man von dem Gruß sehen.


Für den Mechanismus und die Idee finde ich die Karte noch heute witzig gemacht. Aber das Thema ist erledigt ;)

Lasst euch heute Nacht nicht von Geistern in den Hintern beißen und habt viel Spaß, falls ihr etwas vor habt.

Liebste Grüße
Yvonne