Sonntag, 13. Juli 2014

Teelichtbox

Hallo zusammen!

Meine erste Urlaubswoche ist schon wieder rum und ich genieße die Zeit in vollen Zügen! Bisher war ich - bis auf eine Workshopvorführung am Freitag - kein Stück kreativ. Ausruhen, schlafen, ein bissel was unternehmen reicht ja schon. Heute schaut das Wetter aber eher bescheiden aus, da kann man sich ruhig mal wieder an den Basteltisch setzen. Bevor es aber los geht, zeige ich Euch noch kurz ein kleines Geschenk für eine liebe Kollegin zum Geburtstag.

Mit dem Envelope Punchboard habe ich eine kleine Schachtel gewerkelt, in die drei Teelichte nebeneinander passen. Mit einem Wellenkreis habe ich noch Löcher in die obere Seite gestanzt, um die Kerzen auch so schon sehen zu können.



Verziert habe ich das Schächtelchen mit zwei gestanzten Blüten. Diese Blüten-Framelits sind sooo toll und vielseitig. Ich bin froh, dass wir uns die beim Mekka letztes Jahr eingesteckt haben. Hier habe ich die Blüten jeweils ein Mal in jeder Größe gestanzt und mit dem Falzbein bearbeitet, damit die Blütenblätter etwas nach oben gebogen sind und plastischer wirken. Mit einem Braunton und Grün noch gewischt und mit dem Bread zusammengehalten.



Die zweite Blüte ist mit einem Rotton gewischt.



Normale Teelichter, die ich noch da hatte, waren mir zu popelig. Vor einiger Zeit hab ich mal was von bestempelten Kerzen gesehen und wollte das schon immer ausprobieren. Gesagt getan, hier hatte ich jetzt die Gelegenheit dazu. Zufällig hatten wir uns Stempelsets gekauft, die jeweils Ringmuster zu unterschiedlichen Anlässen haben und zusätzlich noch verschiedene kleine "Innenstempel". Die Außenringe passen genau auf ein Teelicht, perfekt! Hier habe ich dann drei unterschiedliche Motive gewählt, die irgendwie zu Geburtstagen passen. Um sie auf die Kerzen zu bekommen, habe ich ein normales Taschentuch aus einer Box genommen, es so getrennt, dass ich nur eine Lage hatte und diese dann bestempelt. Grob ausschneiden, einen Schlitz für den Docht rein und auf die Kerze legen. Jetzt kommt der Embossingfön zum Einsatz und schmilzt die obere Schicht der Kerze. Ich habe mit einer Pinzette das Taschentuch etwas angedrückt, wo es noch nicht ganz eingeschmolzen war und dann wieder fest werden lassen. Das Ergebnis schaut dann so aus:



Das wars dann auch schon wieder von meiner Seite. Ich werd mich erstmal über das Geheime Stempelkit von Whiff of Joy her machen. Das liegt jetzt auch schon wieder eine Weile hier und ich bin noch nicht einmal dazu gekommen, es zu montieren *schäm* Dabei sind da wieder soooo schöne Motive bei :)

Habt noch ein schönes Restwochenende!
Liebste Grüße
Yvonne