Dienstag, 21. Juni 2016

Workshop am 02.05.2016

Hallo zusammen!

Ich habe mir gedacht, ich zeige euch heute mal einen relativ aktuellen Workshop-Beitrag. Wir wollen ja nicht nur alte Kamellen zeigen - auch wenn es davon noch genug gibt ;)

Wir haben an diesem Abend eine Karte und eine dazu passende Schachtel gewerkelt. Mama und ich hatten mal wieder den gleichen Geschmack und deswegen sind unsere Kärtchen farblich so ähnlich geworden.


Steffi hat uns eine interessante Falttechnik für die Grundkarte gezeigt. Im ersten Moment haben wir alle nur gestaunt, weil es so kompliziert aussah. War es dann aber zum Glück doch nicht. Und durch die ausgehändigte Anleitung würde ich es beim nächsten Mal auch wieder hinbekommen ;)


Steffi wollte uns die Framelits mit den Tassen und Teekannen zeigen. Bisher hab ich sie im Katalog immer eher überblättert, aber für so ein Kärtchen sind die Motive eigentlich doch gar nicht so schlecht.


Im Inneren der Karte ist dieses Mal auf der linken Seite Platz für einen Gruß. Die rechte Seite ist nämlich auch weiter dekoriert. Ich habe hier zusätzlich zur Teetasse noch den Löffel ausgestanzt.


Den Teebeutelanhänger haben wir beide mit einem Bändchen angeklebt.


Auf die Tasse hat Mama zusätzlich noch Spruch gestempelt.


Die Schachteln machen durch diese besondere Form ordentlich was her.


Und wie man sieht, passt auch noch ordentlich etwas hinein.


Verziert haben wir die Schachteln mit einem Etikett und der Blüte in Pergament. Zusätzlich haben wir noch ein bissel Silberfaden eingerollt und unter das Etikett geklebt.


Bei dieser Schachtel kam es wieder auf viele akkurate Falzlinien und am Ende etwas Drücken und Quetschen an. Schön finde ich dieses Design auf jeden Fall.


Meistens machen wir am Ende des Workshops noch ein Gruppenbild unserer Werke. Dieses Mal hab ich es auch mit meinem Handy gemacht und zeige es deswegen auch gerne hier.


Zusätzlich habe ich auch noch von den aufgeklappten Karten ein Bild gemacht.


Habt noch einen schönen Tag :)

Liebste Grüße
Yvonne