Samstag, 21. Dezember 2013

Dickes Dankeschön an Steffi nach dem gestrigen Weihnachtskaffee :)

Hallo zusammen!

Auch heute bin ich wieder viel zu spät dran. Gestern bin ich mit Sack und Pack für die nächsten knapp zwei Wochen zu meinen Eltern "gezogen". Mit den beiden Katzen im Gepäck hat man schon das Gefühl, dass man einen Umzug für eine Großfamilie plant. Und trotzdem beschleicht mich immer wieder das Gefühl, dass ich irgendwas vergessen habe *seufz* Jedenfalls war dadurch kaum Zeit, an irgendwas anderes als Kisten und andere Transportbehälter zu denken ;) Nachmittags - jaja, ich war auch noch unter Zeitdruck - waren wir bei unserer Stempel-Steffi zum Bastelkaffee eingeladen. 

Hach war das schön. Ein paar der regelmäßigen Workshop-Teilnehmerinnen (Grüße an Tanja, sie liest hier ja auch ab und zu :D) haben gemütlich zusammen leckeren Kuchen gegessen und gequatscht und gelacht. Irgendwann meinte Steffi dann, dass wir ja keine Basteltanten wären, wenn wir bei so einem Anlass nicht wenigstens eine Kleinigkeit basteln würden. Gesagt, getan. Wir haben kleine Gefängnisse für Rocher-Kugeln gebastelt, die man auch an den Weihnachtsbaum hängen kann. 


Schöne Idee. Das ging ganz fix und sieht auch am Baum gut aus. Goldener Glitzer und das tolle Designerpapier passen da super zusammen.

Zu unserer Überraschung hatte Steffi für uns noch etwas vorbereitet. Meine Mama und ich sind von Anfang an bei ihr dabei, wenn es um Workshops (und Shoppen) geht. Dafür gab es zur Anerkennung ein Geschenk und was soll ich sagen!? Wir waren platt. So toll und so viel Mühe. Ich bin begeistert! Allerdings muss ich für die nächsten Workshops am Gesichtsausdruck auf den Fotos arbeiten ;) Sie fotografiert immer mal zwischendurch und aus den Bildern der letzten Jahre hat sie uns jeweils ein Büchlein gewerkelt. Sie sehen schon von außen schön aus.


"Meine" Version im aufgeklappten Zustand. Es sind ganz viele Fotos aus den einzelnen Workshops zusammen mit verschiedenen Verzierungen aufgeklebt.


Kleine Verzierungen mit kleinen Stanzteilen, Blingbling und verschiedenen Farben. 


Eine Blüte mit Blatt, leicht geprägt und mit Muster.


Es war schön! Ja das war es wirklich. Ein Foto vom Workshop, der bei Mama im Wintergarten stattgefunden hat.


Und hier jetzt die Version von Mama. Wieder ist jeweils die Vor- und Rückseite gestaltet.


Diese eckigen Knopfstanzteile finde ich witzig gemacht.


Ein Foto von einem CM-Workshop, zu dem meine Mama kurz nach unserem ersten Treffen mit Steffi direkt mit durfte.


Zum Abschluss noch ein Foto von uns zusammen. Hach ja, lang ists echt schon her. Beide Alben sind so schöne Erinnerungsstücke und bei den ausgewählten Fotos kommen Erinnerungen an die lustigen Workshops hoch. Die gucken wir uns bestimmt immer wieder sehr gerne an.


Heute gibts also nichts wirklich gebasteltes. Aber eine Kleinigkeit gibts dann zum krönenden Abschluss doch noch: Weihnachtspost!

Am Donnerstag habe ich von der lieben Gundi meine allererste Weihnachtskarte bekommen. Meine Güte, hab ich mich gefreut :D Wenn man natürlich erst anfängt selber Karten zu verschicken, darf man sich nicht wundern, wenn die Ausbeute noch gering ist. Aber das kann sich ja in den nächsten Jahren noch ändern, ich mache nämlich weiter! ;) Vielen lieben Dank Gundi, ich habe mich sehr gefreut und Du hast Dir sooo viel Arbeit mit dem Besticken der Karte gemacht, superschön!


Sorry, dass die Karte so dunkel ist. Aber es wird leider nicht wirklich hell hier, da ists völlig egal, wann ich Fotos mache :(

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend und ein schönes Wochenende!
Liebste Grüße
Yvonne